San Esteban Geschichte und Sehenswürdigkeiten

Über San Esteban

Geschichte und interessante Orte

Geschichte

Die Kräne und der einzigartige Jachthafen erinnern sofort an die industrielle Vergangenheit von San Esteban. Im Jahr 1907 wurde San Esteban, ein altes Fischerdorf, zum ersten Kohlehafen Spaniens. Die Lage am Eingang zum Kantabrischen Meer am Fluss Nalón war ideal. Als die baskisch-asturische Eisenbahn eintraf, verwandelte sich das verschlafene Dorf in moderne Kräne, Lagerhäuser und einen beeindruckenden Jachthafen. Heute machen die hervorragende Gastronomie, das kühle Wetter und die hervorragende Lage zu anderen Attraktionen diese Stadt zum perfekten Ausgangspunkt für einen längeren Urlaub. Genießen Sie die vielen nahe gelegenen Strände, das Essen und die freundlichen Einheimischen.

Informationen zum Gebiet: murosdenalon.es

Webcam San Esteban

San Esteban de Pravia Webkamera

Video

Nachfolgend finden Sie einige schöne Videos aus der Stadt San Esteban de Pravia von YouTube. Auf vielen von ihnen ist unser Gebäude zu sehen, aber noch wichtiger ist, dass Sie wirklich erkennen können, was für eine wunderbare Stadt dies ist, in der man einige Zeit verbringen kann:

Einige unserer Lieblingsplätze in der Stadt:

Standorte

Süßigkeiten

Restaurants

  • Tapería El Monterrey: (450m) Familienrestaurant mit fantastischen Meeresfrüchten. Probieren Sie das "Menú para dos personas".
  • Tasca Marinera El Puerto: (500m) Volle Bar im vorderen Bereich und tolles Restaurant im hinteren Bereich. Ein toller Ort, um die Nachbarn zu treffen!
  • La Balanza: (550m) Restaurant mit kleiner Bar. Probieren Sie den Pulpo Relleno!
  • Restaurante El Vaporín & La Taberna: (550m) Schickes im Obergeschoss oder lässig im Erdgeschoss. Sie entscheiden!
  • Cam de Ribera: (550m) Ausgefalleneres Restaurant mit unglaublichen Gerichten.

Lebensmittel

Sonstiges: